Gründerszene

von PlusPeter Okt 14, 2016

Bei PrintPeter zahlen Werbetreibende für die Lernunterlagen von Studenten. Zwei Food-Express-Macher haben das Startup mitgegründet. Nun investiert der Ex-StudiVZ-Chef Ein paar Cent zahlen Studenten an den meisten staatlichen Universitäten für eine ausgedruckte Seite. Das mag im Vergleich zu einigen Copyshops sehr wenig sein, läppert sich aber. Spätestens wenn das dicke Skript zur Finanzwirtschaft-Vorlesung ausgedruckt werden muss, die über zwei Semester ging, frisst das ein kleines Loch in den Studi-Geldbeutel. Für den gesamten Artikel Link klicken!

zurück Zum Blog