Ein Start-Up setzt auf Stift und Zettel

von PlusPeter Mrz 09, 2018

Produktplatzierung bei den Nachwuchskräften – Amerika zeigt uns wie es geht: „Dort wurde mir auf dem Campus erstmal ein Starbucks-Kaffee in die Hand gedrückt“, erzählt Cecil von Croy, Der 26-jährige hat in den USA studiert. Zurück in Deutschland war klar: Du kannst hier nicht werben wie in Amerika.
Hierzulande ist die Distanz zwischen Unternehmen und Hochschulen spürbar größer. Das aggressive Werben an den Universitäten eher verpönt. Ein dezenter Flyer in der Mensa, das höchste der Gefühle.

zurück Zum Blog